Dienstanweisung "Corona"

13. März 2020
+++ Übungsbetrieb vorübergehend eingestellt +++ Einsatzdienst bleibt aufrechterhalten +++

Aus gegebenen Anlass wird mit sofortiger Wirkung eine Dienstanweisung ausgesprochen,
die bis auf wiederruf Gültig ist.

Betroffen hiervon sind alle Aktiven und die Jugendfeuerwehr Ruhmannsdorf.

Der Übungsbetrieb innerhalb der Feuerwehr wird ab sofort bis auf weiteres eingestellt!

Es finden somit keine Übungen und weitere Termine statt.

Es ist lediglich noch der Einsatzdienst aufrecht zu erhalten.

Hierzu gilt folgendes:
- Wer Krankheitssympthome hat sollte hier fernbleiben
- Wer unter Quarantäne steht darf auch hier nicht teilnehmen
- Wer über 60 Jahre alt ist oder Vorerkrankungen hat soll lieber daheim bleiben

Der Aufenthalt von mehreren Personen im Gerätehaus sollte gemieden und auf das Nötigste
beschränkt werden.

Der Hintergrund ist die rasante Ausbreitung des „Virus“ zu verzögern und die Einsatzkräfte
mobil zu halten. Unser oberstes Ziel ist es die Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehr (sowie
aller Feuerwehren im Landkreis) aufrecht zu halten, da wir hier von einem Sicherheitsorgan
der Öffentlichen Sicherheit sprechen.

Dienstanweisung in Absprache mit dem Bürgermeister in Kraft gesetzt am 13.03.2020.

Gültigkeit der Dienstanweisung bis auf weiteres, die Außerkraftsetzung wird gesondert
mitgeteilt.

 

Mit kameradschaftlichen Gruß

Andreas Früchtl
1. Kommandant